Der Plan steht: Es geht zwar nicht mit dem Schlitten aber dafür mit dem eigens angemieteten Bus am 6.12. Richtung Genk.

Nach der ersten Bedarfsanalyse wurde schnell klar, dass wir nicht mit einem 50er Bus auskommen würden und dass wir uns um einen 70er Bus bemühen mussten.

Gesagt getan und schon war auch schon der größere Bus voll.

Wegen dem Datum hatten wir mit dem Motto nicht allzu großen Spielraum, aber warum auch nicht auf altbewehrtes setzen...

Ist zwar noch etwas hin, aber:

die Vorfreude steigt!