Die Geschichte zu diesem Klassiker am letzten Spieltag ist schnell erzählt. Der Sieger dieses Spiels sollte den zweiten Platz sicher haben und bei einem Ausrutscher von Forza Bayer sogar den Titel bekommen.

Wie in der gesamten Rückrunde waren die Rheindorfer auch hier wieder von Anafang an der Chef im Ring und spielten den Rekordmeister,die offiziellen Bayer Fan Mannschaft, phasenweise an die Wand. Das 1 - 0 fiel dann eher glücklich durch eine gekonnte Schlanke aus halbrechter Lage von Groth. Auch im zweiten Durchgang sah das Bild nicht anders aus. Die Rheindorfer erarbeiteten sich jede Menge Chancen ehe Wagner auf 2-0 durch sein schönes Solo auf halbrechts, eine Körpertäuschung und ein Schlenzer ins lange Eck erhöhen konnte. Das  war dann das Sahnahäuptchen und setze gleichzeitig den Schlusspunkt in einer sonst doch recht einseitigen Partie.

Da Forza souverän mit einem Spielabruch die Punkte holte, ist für den FVR in dieser Saison ein erfolgreicher 2ter Platz zu verbuchen! Jetzt heißt es erstmal Winterpause ehe nächstes Jahr das Projekt Titel wieder in Angriff genommen wird.

 

Aufstellung

Beerens - Winter, Wolf, Wagner - Sester, Schultens, Niggl (Herbertz ab 25. Min), Möller (Cremer ab 82. Min) - Groth, Ehmke (Annison ab 70. Min), D. Steinhäuser

1:0 Groth

2:0 Wagner