Ein kleiner Schritt für das FVR Team -  ein großer Schritt in Richtung BKV Meisterschaft!

An diesem Montag kam es zu dem wohl vorentscheidenden Spiel um die BKV Meisterschaft 2011: Forza vs. FVR 83. In der laufenden Saison konnte beide Teams jeweils ein direktes Duell für sich entscheiden, so dass ein Match zweier Teams auf Augenhöhe zu erwarten war.

Während bei dem FVR mit Abwehrchef Winter und Keeper Beeres kurzfristig zwei Stammkräft ausfielen, sah auch die Ersatzbank von Forza ungewohnt leer aus.

Ins Tor wurde deswegen Allrounder Daniel Zieglerski berufen und Steffen Bolenius feierte sein Startelfdebut um besonders die Defensive zu verstärken.

Die taktischen Vorgabe, aus einer verstärkten Abwehr zu agieren, ging für das FVR Team zu Beginn voll auf.

So konnten einige Feldvorteile erspielt werden und schon in der 10. Minute wurden die Mühen auch durch einen tollen Sololauf von Martin Steinhäuser mit fulminanten Abschluss in den Winkel belohnt. Die weiteren Bemühungen Ruhe in das Spiel zu bekommen, scheiterten aber erstmal mit dem Forza Tor nur 5 Minuten nach der Führung. Allerdings ließ sich der FVR davon nicht irritieren und stellte den alten Vorsprung wieder her: Nach einer verunglückten Bolenius Flanke, die an der Latte landete, hatte Sebastian Vonk wenig mühe den Ball über die Linie zu drücken. Noch vor dem Seitenwechsel konnte der FVR die Führung erneut durch M. Steinhäuser ausbauen.

So war der FVR Sieg eingeleitet und der eingewechselte Andy Leuthold konnte dies in der zweiten Halbzeit mit einem Doppelpack noch deutlicher gestalten.

Nach seinem sehr sehenswerten Lupfer aus 25m über den Forza Keeper, konnten einige FVR Spieler die Souveränität, mit der das FVR Team in dieser Saison ihre Spiele gewinnt, nicht verstehen oder träumten schon von der Meisterschaft. Anders ist die Gelb-Rote Karte und die zwei Gegentore in den letzten Minuten des Spiels nicht zu erklären.

Nichtsdestotrotz ist der FVR ihrer ersten Meisterschaft noch nie so nah gewesen wie in diesem Jahr: In den verbleibenden 3 Meisterschaft Partien heißt es den 6 Punkte Vorsprung zu verteidigen. Der FVR bedankt sich auf jeden Fall für Glückwünsche zur Meisterschaft, die Forza direkt nach dem Spiel und im Gästebuch ausgesprochen hat - hat aber auch aus der langen Bayer04-Fan-Geschichte gelernt, dass erst gejubelt werden darf, wenn es rechnerisch auch sicher ist.

Aufstellung

Zieglerski - Huhndt, Wolf, Wagner - Herbertz (81. Kann), Sester , Ehmek, Bolenius - Vonk (45. Leuthold), Möller (57. Schultens), M. Steinhäuser (73. Annison)

 

Ereignisse:

10. Min.: 0:1 M. Steinhäuser

15. Min.: 1:1

16. Min.: 1:2 Vonk (Bolenius)

17. Min.: Kasten wird von Kienast gebracht

27. Min.: 1:3 M. Steinhäuser (Ehmke)

59. Min.: 1:4 Leuthold (M. Steinhäuser)

66. Min.: Gelb Wolf

69. Min.: 1:5 Leuthold (Sester)

87. Min.: Gelb Huhndt

88. Min.: Gelb-Rot Wolf

90. Min.: 2:5

90.+2 Min.: 3:5