Regenschlacht im letzten Pokal-Spiel

 

Zum Ende des neuen BKV Pokals, den erstmals Teams aus dem BKV Leverkusen und dem BKV Langenfeld zusammen ausgetragen haben, kam es auf dem Birkenplatz zu einer klassischen Regenschlacht mit gewohnt schlechten Lichtverhältnissen.

Trotzdem kam es zu einem munteren Spiel, welches der FVR von Anfang gut im Griff hatte und auch schnell klare Verhältnisse herstellen konnte. Dabei tat sich wieder mal Martin Steinhäuser als herausragender Torschütze hervor.

 

Nach vier Steinhäuser-Toren in den ersten 45. Minuten, musste dann in der Halbzeit noch der Torwart der Boca Seniors verletzt ausgewechselt werden und durch einen Feldspieler ersetzt werden, so dass Boca Seniors in der 2. Hälfte mit 2 Spielern weniger auf das Feld musste. Nichtsdestotrotz haben sich die Boca Spieler nicht hängen gelassen und nicht den Spass am Spiel verloren, was dann auch mit 3 Toren belohnt wurde, bei denen die FVR Hintermannschaft nicht die nötige Unterstützung von ihren Vorderleuten bekam.

In die FVR Torschützenliste durften sich während dessen Nils Herbertz mit einem schönen Linksschuß ins lange Eck, Sebastian Vonk nach schöner Vorlage von Hannes Dollinger und Christoph Sester mit seinem ersten Tor nach dem ein jährigen China Ausleihgeschäft eintragen.

Damit ist die Pokalsaison 2010 für den FVR beendet. Kurzes Fazit zum neuen Modus: Es ist von allen Seiten begrüßt worden auch mal gegen Teams außerhalb des BKV Leverkusens zu spielen, allerdings ist der wirkliche Pokalcharakter verloren gegangen, da es kein Halbfinale und Final gespielt wird.

 

FVR Aufstellung

Berens - Groth, Wencki, Cremer - Sester, Wagner, Schultens, Steinhäuser, Möller (ab 50 min. Dollinger), Herbertz - Vonk

 

Tore:

1:0 Steinhäuser (Sester)

2:0 Steinhäuser

3:0 Steinhäuser (Herbertz)

4:0 Steinhäuser (Herbertz)

5:0 Herbertz (Wagner)

6:0 Wagner

6:1 -

7:1 Steinhäuser (Vonk)

8:1 Vonk (Dollinger)

8:2 -

8:3 -

9:3 Sester (Steinhäuser)